© Jens Kalaene

ADAC meldet Mitgliederrekord: 20-Millionen-Marke geknackt

München (dpa) – Der ADAC hat die Marke von 20 Millionen Mitgliedern überschritten. Wie der größte Verein Deutschlands am Freitag in München mitteilte, zählte er Ende August 20,04 Millionen Mitglieder. Der ADAC-Skandal um Manipulationen beim Autopreis «Gelber Engel» vor mehr als drei Jahren hatte das Wachstum nur vorübergehend gebremst.

Viele ADAC-Kunden bleiben lange bei der Autofahrerlobby: Im Schnitt sind die Mitglieder dem Verein 21 Jahre treu. Das Durchschnittsmitglied ist 50 Jahre alt, 40 Prozent sind den Angaben zufolge Frauen. Der ADAC wurde 1903 in Stuttgart als «Deutsche Motorradfahrer-Vereinigung» gegründet. Zu seinen wichtigsten Leistungen gehört die Pannenhilfe auf den Straßen.