© Jens Wolf

8,8 Millionen Euro für unterfränkische Spielgemeinschaft

München (dpa/lby) – Eine Spielgemeinschaft aus Unterfranken hat bei der Ziehung der Lottozahlen am Mittwoch einen satten Gewinn gemacht: 8,8 Millionen Euro gehen an die drei Spieler, wie die Staatliche Lotterieverwaltung am Donnerstag in München mitteilte. Knapp 1,7 Millionen Euro gewann ein Spieler aus Niederbayern. Damit gebe es im neuen Jahr bereits fünf neue Lotto-Millionäre im Freistaat, heißt es bei der Lotterieverwaltung.

Die drei Unterfranken hatten Glück mit den Zahlen 3, 6, 8, 26, 29 und 38 – und mit der gezogenen Superzahl 8. Der niederbayerische Spieler hatte beim Spiel 77 die richtige Losnummer.