Stadtbusse fahren bald auch nach Pettstadt und Litzendorf

„Heute fährt die 18 bis nach Pettstadt und nach Litzendorf“… So oder so ähnlich könnte es schon bald heißen, denn die beiden Gemeinden sollen an das Bamberger Stadtbusnetz angebunden werden. Wie der FT berichtet, ist das das Ergebnis der letzten Sitzung des Bamberger Kreisausschusses. Die beiden Gemeinden sollen nach der Überarbeitung des Nahverkehrsplan mit Stadtbussen zu erreichen sein. Leer aus gehen hingegen die Orte Oberhaid, Vireth-Trunstadt und Breitengüßbach. Diese Verbindungen seien wirtschaftlich nicht darstellbar, so Stadtwerke Chef Michael Fideldey. Oberhaids Bürgermeister Carsten Joneitis kritisierte, dass die betroffenen Gemeinden nicht im Vorfeld informiert wurden. Voraussichtlich schon 2019 sollen die Stadtbusse nach Pettstadt und Litzendorf fahren.