1 Jahr und neun Monate auf Bewährung.

So lautet das Urteil, das das Amtsgericht Forchheim am Donnerstag gegen eine 37-jährige gefällt hat. Die Frau soll laut Gericht, gemeinsam mit ihrem EX-Ehemann rund 73.000 Euro gegenüber Krankenkassen veruntreut haben. Das Urteil gegen den Mann soll separat fallen – der Grund: er sei zum wiederholten Male nicht vor Gericht erschienen und befinde sich derzeit im Krankenhaus.